49 kreative Möglichkeiten von Content Marketing zu profitieren

49 kreative Möglichkeiten von Content Marketing zu profitieren

Sie denken vielleicht, Content Marketing bedeutet einen Blog zu betreiben, um Geld zu verdienen. Oder dass es darum geht, Content für Artikelverzeichnisse oder Social Bookmarking Sites zu produzieren. Oder mit einem Email Autoresponder zu arbeiten. Content Marketing ist viel mehr als das.

Die eigentliche Idee hinter dem Content Marketing besteht darin, Ihre Kreativität und Ihr Expertenwissen dazu einzusetzen, etwas Cooles zu schaffen und dann dieses Coole dazu zu verwenden, ein Produkt zu verkaufen. Content Marketing kann Teil jeder Werbeaktivität oder jeder Verkaufsaktivität sein, die Sie unternehmen wollen.

Um Ihre Kreativität anzustacheln, gebe ich Ihnen hier 48 Content Marketing Taktiken an die Hand, die Sie sofort umsetzen können. Einige davon dienen dazu, jede Form von Content interessanter zu machen, einige sind dazu da, mehr Aufmerksamkeit zu erzeugen, wieder andere sind nützlich für die Generierung von Leads oder für bessere Konvertierung.

1. „Content“ bedeutet nicht zwangsläufig Online. Viele Marketingexperten sind felsenfest davon überzeugt, dass jede Art von Geschäft davon profitieren kann, bestehenden Kunden regelmäßig einen Newsletter in Papierform zuzusenden, um die Kundenbindung zu verbessern und damit Folgeverkäufe zu sichern.

Nun weiß ich nicht, ob das wirklich für „jedes“ Geschäft gilt, aber sicherlich für viele. Erstaunlicherweise ist es so, dass schriftliche Kunden Newsletter besser funktionieren, wenn sie nicht so herausgeputzt aussehen. Vierfarbendruck auf Hochglanzpapier sieht wie Werbung aus, eine einfache Fotokopie dagegen wie eine wertvolle Insiderinformation.

2. Es wird Sie vielleicht überraschen, dass einige der wohlbekannten großen Internetmarketer zurzeit wieder mit Direkt-Mails experimentieren, vor allem, weil Pay-per-Klick immer teurer wird. Dieselben Techniken, die dafür sorgen, dass Ihr Online Content Marketing funktioniert, funktionieren auch wunderbar offline.

3. Schreiben Sie einen Spezial-Report, der ein bekanntes Dauerthema auf interessante Art und Weise betrachtet.

4. Erstellen Sie einen kostenlosen Kursus, der per Autoresponder als Email verteilt wird. Ich habe das schon ein paar Mal gemacht und festgestellt, dass das eine feine Sache ist, um Vertrauen zu festigen und im Kontakt mit meinen Kunden zu bleiben.

5. Schreiben Sie eine Reihe von Blog Posts zu Unterrichtszwecken, die so gestaltet sind, dass sie Traffic zu einem bestimmten, stark umworbenen Keyword anziehen.

6. Bieten Sie ein kostenloses Online-Seminar an, um Interessenten anzulocken. Sie können dabei ganz alleine sprechen, mit Powerpoint-Video arbeiten oder mit einem Partner zusammenarbeiten und das Ganze als Interview gestalten. Vergessen Sie dabei nicht, das Ganze aufzuzeichnen, denn diese Aufnahme können Sie später noch als wertvollen Content in Ihrem Marketing einsetzen.

7. Bieten Sie ein kostenpflichtiges Online Seminar an, in dem Sie Ihren Content weiter entwickeln und zusätzliche, wertvolle Informationen zur Verfügung stellen. Auch das natürlich wieder aufzeichnen und als Produkt verkaufen, solange der Content noch relevant ist.

8. Bauen Sie eine geschlossene Mitglieder Website auf, die an sich schon ein profitables Geschäft sein kann.

9. Erstellen Sie eine oder mehrere Squidoo-Lenses, um Google Traffic anzuziehen.

10. Erstellen Sie Ihr eigenes Wiki auf einer kostenlosen Site wie zum Beispiel WetPaint, um Ihrem Publikum die Möglichkeit zu geben, mit Ihnen zusammenzuarbeiten und Sie bei der Entwicklung Ihrer Vision zu unterstützen.

11. Stellen Sie bei Facebook eine eigene Page online (außerhalb Ihres eigenen Facebook Profils), um sich so eine weitere Plattform für die Interaktion mit Ihren Kunden zu schaffen.

12. Stellen Sie Ihre 12 besten Blog Posts als Buch in Papierform zusammen. Das hat beim Internetmarketing Guru Seth Godin funktioniert, warum nicht auch bei Ihnen?

13. Wenn Sie in irgendeinem Onlineforum etwas zu Ihrem Thema schreiben, denken Sie daran, dass das ebenfalls Content ist und achten Sie darauf, dass dieser Content die übliche Qualität Ihres Contents hat.

14. Nehmen Sie Ihren populärsten Blog Post (also den mit den meisten Lesern), fügen Sie ein paar wirklich gute und passende Bilder hinzu, bauen das Ganze in Powerpoint um und machen daraus mit Camtasia ein Video für YouTube.

Und lesen Sie regelmäßig hier in Erfolgs-Blogging. Das war Teil 3 meiner Serie über die Nutzung des Content Marketings zum Aufbau oder zur Vergrößerung Ihres Online Geschäftes.

Am besten tragen Sie sich jetzt gleich in meinen kostenlosen Emailverteiler ein, dann werden Sie automatisch benachrichtigt, wenn die nächste Folge dieser Serie erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.