Wie Sie magische Überschriften schreiben – Teil 2

Wie Sie magische Überschriften schreiben – Teil 2

Sind Keywords in Überschriften wirklich wichtig?

Das ist eine schon immer bestehende Grundsatzdiskussion unter Bloggern. Das Lager der Suchmaschinenoptimierer sagt Keywords sind der wichtigste Aspekt im Titel eines Blog Posts.

Wie sonst wollen Sie gut gerankte Suchergebnisse erreichen und Klicks von den Suchenden bekommen, wenn die richtigen Keywords in der Überschrift fehlen?

Und versuchen Sie niemals einen Artikel in einem Artikelverzeichnis zu veröffentlichen, dessen Titel und Content nicht vollständig Keyword optimiert ist, das kann gar nicht funktionieren.

Im zweiten Teil der Artikelreihe über das Schreiben wirkungsvoller Überschriften geht es um die Verwendung von Keywords in Überschriften. Den ersten Teil dieser kleinen Serie finden Sie hier.

Für Menschen oder für Suchmaschinen schreiben?

Das andere Lager der Puristen, die nur für Menschen schreiben und nicht für Suchmaschinen, lehnt die Keyword Recherche für Überschriften vollkommen ab.

Was bringen optimierte Titel von Posts, wenn diese niemand liest? Und Suchmaschinen Traffic ist den meisten Bloggern nicht so wichtig (behaupten jedenfalls die meisten) vor allem im Vergleich zu hoch qualitativen Links, die wesentlich höher targetierten Traffic bringen.

Hier ist die Lösung aus meiner Sicht. Keywords spielen eine Rolle. Aber nicht unbedingt aus den Gründen, an die die SEO Freaks denken.

Keyword Recherche ist eine tolle Sache. Sie ist so etwas wie ein kostenloses oder preiswertes Fenster in die Köpfe Ihrer Zielgruppe.

Bevor es Suchmaschinen gab, hatte man keine Möglichkeit, die genauen Worte herauszubekommen, an die eine große Gruppe von Menschen denkt, wenn sie sich mit einem bestimmten Thema beschäftigen. Na klar konnte man auch da eine kleine Gruppe Menschen befragen, aber jeder der sich schon einmal mit der Befragung von Fokusgruppen beschäftigt hat, weiß dass die Leute in der Befragung nicht dasselbe sagen, das sie dann auch tatsächlich tun.

Keyword-Recherche für Headlines

Das bedeutet, wenn Sie eine Überschrift schreiben, online oder offline, sollten Sie dazu eine Keyword Recherche durchführen. Jede gute Überschrift sollte die Sprache der Zielgruppe verwenden um Aufmerksamkeit zu erreichen.

Aber es wird noch besser. Jeder SEO Profi wird Ihnen erzählen, dass Sie nicht mit den populärsten Keywords arbeiten sollen. Sie sollten lieber die Nischen Keywords und Phrasen verwenden. Die bringen vielleicht weniger Traffic, aber es gibt sehr viele von ihnen und viel weniger Wettbewerb.

Das ist perfekt, um Überschriften für Menschen zu schreiben. Die Nischen Phrasen sind wesentlich spezifischer und spezifische, zusammengesetzte Phrasen führen zu besseren Überschriften. Und diese führen dann zu besserem Content, wenn Sie die Überschrift zuerst schreiben.

Google und die anderen Suchmaschinen wollen wissen, was die Leute interessiert. Deswegen werden von den Suchmaschinen Links und Ankertext als wesentliche Faktoren der Relevanz verwendet.

Keywords spielen eine Rolle, weil Sie mehr Leser ansprechen, mehr Links erzeugen, mehr soziale Bookmarks erzeugen und eben auch mehr relevanten Suchmaschinen-Traffic, wenn Sie die Sprache der Zielgruppe sprechen.

Wie Sie mit einer wirkungsvollen Titelzeile Aufmerksamkeit erzeugen

Stellen Sie sich vor, dass Ihr Blog Post auf der Seite der populärsten Einträge bei Mr. Wong oder Digg steht, sagen wir mal für einen Tag. Indem Sie diesen Artikel weiterlesen, versetzen Sie sich in eine deutlich bessere Ausgangsposition, um genau das zu erreichen.

Es ist kein Geheimnis, dass Artikel in der Art „Wie man … macht“ und Blog Posts zu den am meisten gesuchten, verlinkten und mit Bookmarks versehenen Content-Arten gehören. Die Menschen wollen nützliche, wertvolle Informationen und wenn sie die bekommen, belohnen sie Sie dafür, indem sie anderen Ihre Beiträge weiterempfehlen.

Die Herausforderung besteht darin, genug Leute dazu zu bekommen, Ihre Post zu lesen. Nur dann kommen Sie auf diese Seite mit den populärsten Einträgen. Und diese Herausforderung wird über die Überschrift Ihres Posts entschieden. Sie brauchen also nur eine knackige „Wie man … macht“ Überschrift basteln, die Ihnen dabei hilft, besseren „Wie man …. macht“ Content zu schreiben, indem Sie einfach nur die Versprechungen Ihrer Überschrift erfüllen und schon werden die Leute Ihren Artikel auf die erste Seite beamen.

Warum „Wie Sie …“ Content so populär ist

Das Verrückte an der Popularität von Content der Art „Wie man ..“ ist die Tatsache, dass die Leute gar nicht wirklich lernen wollen, wie man irgendetwas zusätzliches tatsächlich richtig macht. Sie haben bereits mehr als genug mit dem zu tun, was sie bisher schon tun.

Aber gerade wegen des verrückten, stressigen Lebens, das wir führen, sind wir ständig auf der Suche nach Tipps, Tricks und Methoden, die die Dinge einfacher und besser machen und uns damit glücklicher. Die Fokussierung auf „besser, einfacher und glücklicher“ ist der Schlüssel zu äußerst wirksamen Überschriften und Content zum Thema „Wie man … macht“.

Es ist nicht etwa so, dass die Leute nicht verstehen, welche Vorteile es ihnen bringt, zu lernen, wie man etwas macht. Es ist wirklich genau das Gegenteil, wirklich. Es ist einfach so, dass Vorteile, die in Aussicht gestellt werden, wenn man etwas lernt, nicht zu Aktivitäten führen.

Menschen setzten ziemlich wirksame Aufmerksamkeits-Filter ein, wenn sie Überschriften überfliegen und Sie werden durch wesentlich mehr dieser Filter durchdringen, wenn Sie die Vorteile direkt aussprechen, anstatt diese nur in Aussicht zu stellen, wenn man etwas lernt.

Wenn Sie dann noch im Content auf die Vorteile fokussieren und dabei durchaus emotional den Lösungsweg beschreiben, dann erzeugen Sie beim Leser ein Gefühl der Befriedigung und er wird sich besser fühlen, weil er meint, die Lösung seines Problems gefunden zu haben.

Man sagt immer, dass es nicht möglich ist, eine schlechte „wie man…“ Überschrift zu schreiben. Das mag wohl sein, aber was nach der Überschrift kommt, kann absolut darüber entscheiden, wie viel Aufmerksamkeit Ihre Leserschaft Ihrem Beitrag widmet.

Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick auf ein paar berühmte “Wie man …” Überschriften werfen und herausfinden, warum sie funktionieren und sie dann an neue Situationen und anderen Inhalt anpassen.

Das war der zweite Teil meiner kleinen Artikelserie über das Texten wirkungsvoller Überschriften.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen. Wenn er Ihnen nicht gefallen hat, wäre ein Kommentar mir noch wichtiger, da ich mich nur so verbessern kann und Ihnen das liefern kann, was Sie lesen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.