Einführungin das Content Marketings

Einführungin das Content Marketings

Eine Einführung

Content Marketing ist ein weit gefasster Begriff, der alles abdeckt von der Erstellung und Veröffentlichung informativer Inhalte über die Umwandlung von Interessenten in Kunden und von Kunden in immer wieder kaufende Kunden.

Das Hauptziel besteht darin, vom Interessenten per Opt-In die Erlaubnis zu bekommen, ihm per Email oder über ein anderes Medium Content zur Verfügung zu stellen.

Im Gegensatz zum normalen „Alles oder Nichts“ Ansatz des klassischen Verkaufens soll über die immer wiederkehrende oder auch nur einfache Andienung von Content eine relevante Beziehung zwischen Anbieter und Interessenten/Kunden hergestellt werden, durch die sich immer wieder Gelegenheiten für die o.a. Konvertierung ergeben.

Obwohl die Techniken der Content Erstellung, also des eigentlichen Textens, immer mit Content in Verbindung gebracht werden, der ausschließlich für Marketingzwecke erstellt wird, geht es hier nicht um Werbung im klassischen Sinn.

Im Gegensatz zum Unterbrechungs-Marketing wie bei Werbespots im Fernsehen oder bei Direkt-Mails geht es beim Content Marketing darum, angeforderte Informationen zusammen mit unabhängigem Mehrwert zu liefern, wodurch Vertrauen, Autorität und Glaubwürdigkeit gegenüber dem Anbieter aufgebaut wird.

Content ist der Motor des Internets und die Menschen suchen nach Informationen, mit deren Hilfe sie ihre Probleme lösen können und nicht nach schnellen Verkaufsmaschen. Das Vertrauen, die Glaubwürdigkeit und die Autorität, die durch das Content Marketing erzeugt wird, überwindet die Widerstände gegen Verkaufsargumente dadurch, dass es Grundinformationen über die Vorteile und den Nutzen eines bestimmten Produktes oder einer Dienstleistung zur Verfügung stellt.

Die Einzelpersonen und Unternehmen, die den meisten Erfolg online haben, verfolgen in der Regel den Ansatz, eine große Menge an wertvollem und nützlichen Content zur Verfügung zu stellen, der vordergründig nichts mit Verkaufen zu tun hat und nur ganz gelegentlich durch dezente Werbebotschaften ergänzt wird.

Es gibt viele Möglichkeiten, von gutem Content zu profitieren: durch Blogging, mit Video Tutorials, Email Newsletter, kostenlose Ebooks und viele andere mehr. Durch diese vielfältigen Möglichkeiten sind viele Leute überfordert und unsicher über das dahinter stehende Konzept. Daher will ich hier die Grundlagen in einfacher und verständlicher Form einmal komplett darstellen.

Die drei Hauptfaktoren erfolgreichen Content Marketings

Ihr Geschäft braucht schnelle Hilfe? Ihre Website bekommt nicht die Menge an Traffic, die Sie benötigen? Es gelingt Ihnen nicht, den Traffic in Verkäufe umzuwandeln? Die Taktiken und Strategien nach denen Sie arbeiten, funktionieren nicht? Und die verdammte Online-Gemeinde ist der Meinung, dass Sie noch nicht einmal in der Lage sind, aufzugeben und sich einen normalen Job zu suchen?

Sie möchten gerne Ihre eigene Community mit treuen Kunden finden, aber es scheint Ihnen nicht zu gelingen, deren Aufmerksamkeit zu gewinnen. Und wenn es Ihnen doch gelingt, dann haben Sie lange nicht so viele Verkäufe, wie Sie benötigen.

Was Sie brauchen, ist eine Möglichkeit heutzutage Kunden zu finden und diese dann zu überreden zu kaufen. Nun,  die Antwort auf Ihre Fragen heißt: Content Marketing.

Allerdings reicht die Aussage „Content is King“ in der heutigen trickreichen Welt längst nicht mehr aus. Sie müssen Ihre Aufmerksamkeit auf die drei wesentlichen Schlüsselelemente ausrichten, damit Content Marketing auch für Sie richtig funktioniert.

Geben Sie Ihren Lesern ein Leckerli

Was ist die erfolgreichste Methode, um einem jungen Hund das Sitzen auf Kommando beizubringen? Man gibt ihm jedes Mal, wenn er das macht, was er machen soll, ein Leckerli und einen freundlichen Klaps auf den Kopf.

Nach ausreichend Leckerli und Klapsen auf den Kopf denkt der kleine Hund, es war seine Idee, sich auf Kommando hinzusetzen. Er mag Sie, er vertraut Ihnen und er setzt sich hin, wenn Sie ihm sagen, dass er sich hinsetzen soll, weil das in seinem ureigensten Interesse liegt.

Genau auf diese Art und Weise muss auch Ihr Content funktionieren. Qualitativ hochwertiger Content trainiert Ihre Leser darauf, sich das anzusehen, was Sie Ihnen geben. Er belohnt sie dafür, wenn sie das tun, was Sie wollen, dass sie es tun.

Das bedeutet in der Konsequenz, dass jedes Stück Content, dass Sie schreiben, entweder ein Problem lösen muss, mit dem Ihr Publikum sich herum ärgert oder das Ihr Publikum unterhält. Am besten beides.

Alles, was die Leute von Ihnen bekommen, sollte dafür sorgen, dass sie sich gut fühlen. Jedes Stück Content ist wie ein Leckerli, das Ihr Publikum dafür belohnt, es zu konsumieren.

Wenn es Ihnen gelingt, das dauerhaft zu tun, wird Ihr Content zu etwas Unverzichtbarem für Ihre Leser. Jedes Mal, wenn sie Ihren Namen in der Email Eingangsbox sehen oder an einem Twitter Retweet, wissen sie, dass da auf der anderen Seite etwas ist, das sie mögen. Und dann klicken Sie drauf.

Zum Glück für uns, verstehen das die meisten Menschen, die sich an das Thema Content Marketing heranwagen, völlig falsch. Sie erziehen ihre Leser dazu, wegzuschauen, indem sie Content erzeugen, der keinen Nutzen für ihre Leser bietet, oder indem sie zu viel Müll erzeugen oder indem sie es mit dem Verkaufen schlichtweg übertreiben (über das Verkaufen kommt später noch mehr).

Und lesen Sie regelmäßig hier in Erfolgs-Blogging. Das war Teil 1 meiner Serie über die Nutzung des Content Marketings zum Aufbau oder zur Vergrößerung Ihres Online Geschäftes.

Am besten tragen Sie sich jetzt gleich in meinen kostenlosen Emailverteiler ein, dann werden Sie automatisch benachrichtigt, wenn die nächste Folge dieser Serie erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.